Der HundeSportVerein Münster e.V.

~ Vereinschronik ~

Gegründet wurde der HundeSportVerein Münster e. V. im Jahr 1997 von einigen Teilnehmern eines Erziehungskurses. Mit ein paar wenigen Mitgliedern und ohne eigenes Übungsgelände begann der Unterricht zuerst auf dem Truppenübungsplatz bei Lauheide.

Bis Ende `98 stiegen die Mitgliederzahlen deutlich an und es wurden erste Agility-Einheiten angeboten. Einige Mitglieder konnten bei Nachbarvereinen eine Begleithundeprüfung absolvieren und danach an Agility-Turnieren teilnehmen.

Im Sommer `99 war es dann soweit: die Stadt Münster verpachtete dem HSV ein Übungsgelände in der Nähe des Steiner See in Hiltrup. Fast zur gleichen Zeit kam eine weitere Trainingsfläche am "Markt für Tiernahrung", an den Loddenbüschen in Gremmendorf hinzu. Nun konnte auch abends trainiert werden, da es dort Licht gab.

Im Jahr 2000 wurden die ersten Welpen- u. Junghundestunden dort abgehalten. Zum Agility kam eine weitere Sportart: das Obedience. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich der HSV zu einem Verein entwickelt, der im Bereich Unterordnung, Agility und Obedience seine Schwerpunkte hat.
Die Mitglieder haben seitdem die Möglichkeit, an Begleithundeprüfungen teilzunehmen, die zweimal im Jahr stattfinden.

Im Sommer 2000 fand das erste eigene Agility-Turnier statt, was nun regelmäßig am letzten Wochenende im Juni veranstaltet wird.

Nachdem im Jahr 2002 die Mitgliederzahl bei über 100 angelangt war, wurden weitere Übungsleiterinnen ausgebildet. Zur Zeit gibt es im HSV zwölf Übungsleiterinnen, die in unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Ihre Aus- und Fortbildung wird groß geschrieben, um eine gute und nach heutigem Stand sinnvolle Ausbildung von Hund und Halter zu gewährleisten.
Seit Anfang 2004 wird auch der Turnierhundesport als Sportart angeboten. .

Zum Ende des Jahres 2006 standen einige Veränderungen dem Verein bevor. So gelang es dem Verein durch eine Fusion mit dem Hundeverein MV Münster 1982 e.V. ein neues (gemeinsames) Vereinsgelände zu finden.


Das Jahr 2007 stand ganz im Zeichen der neuen Platzanlage und der Fusion. Das erste Halbjahr war geprägt von Arbeitseinsätzen um den Platz für unsere Zwecke herzurichten, diese Arbeiten konnten pünktlich zur neuen Turniersaison beendet. So konnten wir erfolgreich die ersten Turniere auf der neuen Platzanlage veranstalten und haben viel positive Kritik bekommen. Seit dem Sommer hat der Verein auch wieder eine Jugendstunde im Programm, die sehr gut angenommen wird.


Heute ist der HSV ein Verein, der sein Engagement vor allem der Ausbildung von Familienhunden widmet, unabhängig, ob Rasse- oder Mischlingshund. Unsere sportlichen Schwerpunkte liegen derzeit vor allem im Agility, Obedience und Turnierhundesport, in denen wir sehr erfolgreiche Teilnehmer haben.

Wir sind Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) / Deutscher Verband für Gebrauchshundsportverine (DVG).